Übersicht
SLDP
Politisches Programm
Mitglied werden
Politik Aktuelles
Bundestagswahl 2017
Bürgerschaftwahl2015
Bundestagswahl 2013
Politik 2012-2015
Europa bauen
Pressebereich
Presse Aktuelles
Engagement im Verein
Aktiv in Politik!
SLDP TREFFEN
Forum
SPENDEN!
Impressum

Liebe SLDP Mitglieder, Liebe SLDP Freundinnen und Freund

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Ich hoffe, es geht euch alle gut!

Zeit für politisches Engagement und neue demokratische Kraft für die politische Idealen SLDP zu widmen:

SLDP bringt mehr Demokratie in der Politik! Wir fordern mehr Humanismus, Freiheit, Demokratie und Wohlstand für alle.

Sozialliberal Demokrat/innen zu sein, bedeutet aktiv & gemeinsam Politik mitgestalten!

Schaut das neue politische Video SLDP für die Europawahl 2019 an!

Zeit politisch zu handeln, vor allem, wenn einige gefährliche und unverantwortliche Politiker und Diktatoren die Weltdemokratie und den Weltfrieden gefährden!

Die stürmischen unverantwortlichen Aussagen des größenwahnsinnigen, machtbesessenen, egozentrischen, rassistischen, frauenfeindlichen Präsidenten Trump mit der Drohung des möglichen Auszuges vom INF-Abkommen zwischen Russland und den USA fortzusetzen, zeigen, dass der neofaschistische Diktator Trump und seine unverantwortliche Regierung eine reale Weltgefahr für den Weltfrieden und für die Weltdemokratien darstellen.

SLDP fordert ein weltweite Abrüstungsabkommen zwischen allen Weltstaaten. Alle Staaten sollen das ICAN-Abkommen der UNO mit sofortigen Wirkung beistimmen und unterschreiben sowie auf alle Atomwaffen, sowie auf jegliche Aufrüstungshandel sowie Waffenherstellung verzichten.

SLDP fordert ein Rüstungsexportverbot der BRD, Frankreich und aller anderen EU-Mitgliedstaaten, sowie ein Rüstungsexportverbot der USA, Russland an Saudi-Arabien, Qatar, Arabische Emiraten, Iran sowie an allen anderen Ländern der Welt.

SLDP fordert dementsprechend von allen EU-Mitgliedstaaten und allen Weltstaaten ein Rüstungsexportverbotsabkommen.

Waffen, Militärmaterial, Aufrüstungsprodukte herzustellen, die dazu fungieren, die Menschenwürde anzugreifen, erweisen sich als verfassungsfeindlich, menschenrechtsfeindlich sowie als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Die weltweite Entwaffnungspolitik und Abrüstungspolitik stellen sich als neue politische humanistische Herausforderung für alle Weltstaaten und Weltdemokratien dar.

Einst ist sicher: wir können nicht die Welt an Diktatoren überlassen, die die Waffenlobbyisten, die Waffenindustrie sowie jegliche Kriegsrethorik fördern. Das Recht der Stärkeren und das Recht der stärkeren Bewaffneten sollen niemals gewinnen und niemals das letzte Wort haben. Der Schutz der Menschenrechte, des Weltfriedens und der Weltdemokratien ist vorrangig und nicht verhandelbar. Deswegen ist SLDP gegen jegliche Formen von Kriegen und fordert die Einführung des Kriegsverbots in der UN-Menschenrechtscharta.

Tatsächlich ist festzustellen, dass die verbrecherische Regierung Donald Trumps nicht aufhört, die Menschenrechte anzugreifen. Es ist skandlös und inakzeptabel.

Unsere EU ist verpflichtet das Verbrechertum der rechtsradikalen kriminellen Regierung Trumps zu stoppen.

Denn das Pentagon will im Auftrag der demokratiefeindlichen und menschenrechtsfeindlichen kriminellen Regierung Trumps ca. 800 Soldaten an die Grenze Mexiko stationieren lassen, damit die US Army ganz legal die Menschenrechte der Flüchtlinge angreifen können, was inaktzeptabel ist, und zeigt die Grausamkeit der Diktatur Trumps. Dieser unverantwortliche demokratiefeindliche Diktator Trumps und seine kriminelle Regierung betrachten und stufen die Flüchtlinge, die aufgrund von Flucht, Vertreibung und humanitären Gründen sich eine neue Eldorado in der USA suchen, als Kriegsgegner und potenzielle Kriminelle ein, was absolut laut der UN-Menschenrechtscharta inakzeptabel ist.

Die Flüchtlinge erweisen sich als keine Kriegsgegner und als keine Kriminellen, sondern als Menschen, die von tragischen Schicksalen betroffen sind, die aus Verzweiflung und aus mangelnden Wahlen eine Zuflucht in einem anderen Land suchen.

Alle Demokratien, alle Weltstaaten sowie die UNO, sind verpflichtet, Menschen auf der Flucht zu helfen und eine unabdingbare Garantie auf Schutz der Menschenrechte zu versichern.

Die entmenschlichende Politik Donald Trumps hinsichtlich anderen Kulturen muss mit sofortigen Wirkung aufhören. Dieser Diktator Trump versucht, die ganze Welt zu nordkoreanisieren, da die kriminelle Regierung Donald Trumps versucht, die Angriffe auf die Menschenrechte zu institutionalisieren und zu legalisieren. 

Unsere EU darf nicht vor den Straftaten des rechtsradikalen neofaschistischen Diktators Trump schweigen.

Wir dürfen nicht zulassen, dass rechtsradikale Lobbyisten aus den USA und Russland die AFD finanzieren, um unsere Europäische Union zu zersplittern.

Der einzige Weg zum Weltfriedens und zur Weltdemokratie ist ein Impeachment Verfahren gegen diesen rechtsradikalen neofaschistischen Diktator Trump.

Die AFD bekommt Unterstützung von nationalistischen und rechtsradikalen Lobbyisten in den USA und Russland, die nur ein Ziel haben: Unsere Europäische Union zu zersplittern und zum Zerfall zu bringen.

SLDP engagiert sich uneingeschränkt gegen jeglichem Katapultieren von Neonazis&Nazis Parteien an der Macht und gegen jegliche Unterwanderung von Rechtsradikalen in Öffentlichen Diensten, Administrationen sowie allgemein in staatlichen Diensten und woanders, die von den rechtsradikale Lobbyisten aus den USA und Russland sowie von anderen jeglichen Staaten gefördert werden.

Die empörende politische Realität, dass 13% der Wähler/innen Deutschlands diese inakzeptable rechtsradikale AfD Partei gewählt haben, die inakzeptable rechtsextremistische Auschreitungen in Chemnitz und die damit inakzeptablen zunehmenden Bedrohung der Neonazis & Nazis innerhalb Europas, sowie der Fall Hans-Georg Maaßen innerhalb des Bundesamtes für Verfassungsschutz zeigen eindeutig unbestritten wie unsere Demokratie in Gefahr ist und bröckelt.

Die schrecklicheTatsache ist, dass die Bundesregierung sowie manche Staatsorgane der Bundesrepublik diese abscheuliche kriminelle, verfassungsfeindliche, menschenfeindliche Neonazis & Nazis und rechtsradikale Parteien skandalös unter schutz nehmen.

SLDP setzt sich uneingeschränkt und seit ewig gegen die skandalöse Nazifizierungen der politischen und administrativen Institutionen und Verwaltungsorganen der Bundesrepublik, sowie gegen die kriminelle Nazifizierungen der Polizeidienste, der Bundeswehr sowie der Justiz, und allgemein gegen die Nazifizierungen der Verwaltung etc... ein.

Deswegen fordert SLDP seit immer effiziente politische Maßnahme sowie politisches Handeln, um die Unterwanderung von Neonazis & Nazis in öffentlichen Diensten, bei der Polizeidiensten, Bundeswehr und Justiz, etc,..also überall zu stoppen und zu verhindern.

SLDP sagt ganz klar: Kein Platz für Nazis und Neonazis in unserer Weltdemokratie! SLDP fordert das Verbot aller Nazis & Neonazis Parteien und Gruppierungen.

Unsere demokratische Pflicht ist uns nachhaltig sowie alle gemeinsam: gegen Rechstradikalismus, gegen Antisemitismus, gegen Rassismus, gegen Nationalismus und gegen Re-Nationalisierungswahn zu mobilisieren.

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Nationalismen, die Populismen sowie solche kriminellen Ideologien des Rechtsradikalismus und Rechtsextremismus in Europa wieder entstehen. Wir dürfen nicht zulassen, dass solche Rechtsradikale Parteien, Neonazis & Nazis Parteien, wie die AfD, NPD in Parlamenten der EU Mitgliedstaaten sowie in EU Parlament und in Parlamenten der BRD kommen. Wir dürfen nicht zulassen, dass rassistische nationalistische antisemitische Parteien in Europa überhaupt an der Macht kommen.

Wir müssen unsere ganze politische Energie einsetzen, um die Rechstradikale Parteien zu stoppen, bevor solche Nazis & Neonazis Parteien, unsere Demokratie sowie unsere multikulturelle Europäische Union zerstören.

Der Rechtsruck, der wachsende Nationalismus sowie die unerträgliche rechtsradikale Parteien & Gruppierungen in Europa erweisen sich als echte Gefahr für unsere multikulturelle demokratische Europäische Union.

SLDP will und wird alle diese rechtsradikale, Neonazis & Nazis Parteien STOPPEN.

Es ist kein Vergehen Menschenleben zu retten. Menschenleben zu retten ist eine demokratische Pflicht.

Deutschland aber alle anderen EU-Mitgliedstaaten müssen ebenfalls das Schengen-Abkommen, das Dublin-Abkommen aber auch die Asyrechtpolitik Europas beachten und praktisch anwenden.

SLDP verpflichtet sich alle Flüchtlinge zu helfen. SLDP aber auch andere demokratische Parteien in der EU, die UNO, etc... müssen ebenfalls verhindern, dass das Mittelmeer sich in einem Friedhof wandelt.

Für uns SLDP ist Menschenleben zu retten eine politische demokratische vorrangige Pflicht.

Gut, dass es unsere Sozialliberale Demokratische Partei, SLDP, gibt, um eine humanistische, ausländerfreundliche, frauenfreundliche, judenfreundliche, friedliche sozialliberale demokratische europäische Politik aufzubauen. Dafür braucht es für den bevorstehenden Europawahlen in 2019 viele mutige Bürgerinnen und Bürger, die mit uns gegen die rechtspopulistische, rechtsradikale sowie gegen alle Nazis, gegen alle Neonazis Gruppierungen, gegen solche rechtsradikale AfD, NPD,... Widerstand leisten, sowie sich politisch für humanistischen modernen sozialliberalen demokratischen Werte einsetzen!

Europa muss multikulturell, bunt, friedlich, sozialliberal demokratisch bleiben!

Die Politische Sozialliberale Demokratische Einheit in allen unseren Multikulturellen Verschiedenheiten macht uns sozial, liberal demokratisch gemeinsam stark!

Wir müssen europäisch, politisch, sozial, humanistisch, multikulturell zusammen halten!

Die nächste Zeiten sind sehr wichtig für uns SLDP.

Unsere SLDP sammelt zur Zeit nämlich Unterstützungsunterschriften in ganz Hamburg, um bei der Europawahl in 2019 teilnehmen zu können. Parallel dazu wird die Sammlung der Unterstützungsunterschriften für die Kommunalwahl 2019 nach dem Sommer beginnen.

Die Europawahl gilt als unverzichtbare Chance für unsere Sozialliberale Demokratische Partei als politische Partei mit mir als SLDP Kandidatin für die Stadt/das Bundesland Hamburg in 2019 im Europäischen Parlament gewählt zu werden.

Die Voraussetzung, damit unsere politische Partei SLDP an die Europawahl 2019 teilnehmen kann, ist die Sammlung von insgesamt 1283 Unterstützungsunterschriften von Bürgerinnen und Bürgern in ganz Hamburg.

SLDP fordert an allen dementsprechend viel Mut und viel politisches Engagement, damit wir eine europäische sozialliberale demokratische Politik in Hamburg weiter umsetzen und eine europäische Geschichte für die Stadt Hamburg nachhaltig mitgestalten. Und deswegen müssen wir uns weiter für die Demokratie und die Menschenrechte engagieren sowie sich für eine neue sozialere Politik in Hamburg engagieren. Gerade deswegen ist Zeit zu handeln und Euch wieder zu einem politischen Stammtisch in Hamburg zu treffen.

Wir laden herzlich zur SLDP Mitgliederversammlung und zum politischen Stammtisch und Parteitreffen ein:

Die nächste SLDP Mitgliederversammlung, sowie das nächste politische Treffen wird am 25.09.2018 ab 18:30 im Café Katelbach in Altona stattfinden.

Tag: Sonntag, 28 Oktober 2018
Uhrzeit: ab 18:30 Uhr
Ort: Café Katelbach, Große Brunnenstraße 60, in Altona

Tagesordnung

TOP 1 Aktuelle Politik

TOP 2 Vorbereitung Europawahl 2019

TOP 3 Vorbereitung Bezirksversammlungswahl 2019

TOP 4 Verschiedenes

An diesem Abend wollen wir Eure politischen Meinungen mithören und mit euch mitdiskutieren, und alle politischen Anliegen zur SLDP beantworten. Zum Beispiel, wie es möglich ist, sich politisch pazifistisch aktiv einzubringen und dafür mehr politisches Engagement gegen Nationalismus, gegen Antisemitismus und gegen Rechtsradikalismus zu leisten und eine humanistische multikulturelle Integrationspolitik in Hamburg weiter fortzusetzen. Und wir wollen mit Euch Themen für Hamburg und den hamburgischen Raum sowie für Europa diskutieren und vor allem Eure Ideen aufnehmen.

Wir freuen uns, mit Euch politisch vielfältig zu debattieren und den Abend dann gemütlich ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns bereits auf Mitteillungen und Teilnahmebestätigung an info@sldp.eu!

Die SLDP freut sich auf jede politische Unterstützung und auf neue Parteimitglieder!

Mit herzlichen Sozialliberalen demokratischen Grüßen

Bérangère Bultheel

Geschrieben von Bérangère Bultheel, SLDP Parteigründerin
Ihr und Euer SLDP Team

SLDP Politsche Treffen und SLDP Mitgliederversammlungen Jahr 2018

07.03.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
11.04.2018      SLDP Mitgliederversammlung Kandidat/in Aufstellung
                        Europawahl 2019
01.05.2018      Tag der Arbeit SLDP Demonstration für eine humanistische soziale
                        Paritätische Arbeitsmarktpolitik
02.05.2018      Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
17.06.2018      Politischer Stand SLDP Altonale20
01.07.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
19.08.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
25.09.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
28.10.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
31.10.3018      SLDP Mitgliederversammlung Kandidat/in Aufstellung  
                        Bezirksversammlungswahl 2019 (Gemäß schriftlicher Einladung)
27.11.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch
20.12.2018      SLDP Mitgliederversammlung/offener politischer Stammtisch